Konzertkalender


November 2019

8 Jahreszeiten an einem Abend

Mit dem Konzertprojekt „8 Jahreszeiten an einem Abend“ geht das Musikfestival Schloss Brenz auf Tour.
Nach ausverkaufter Premiere 2018 und unzähligen weiteren Kartenanfragen wird das Publikum bei der Gegenüberstellung der Jahreszeiten Antonio Vivaldis und Astor Piazzollas auf eine Reise zwischen Barock und Tango genommen.
Vielfach ausgezeichnete Solistinnen des Abends sind die Geigerinnen Lisa Trautmann (Dortmunder Philharmoniker) und Aglaja Vollstedt (Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz) - begleitet werden die beiden von einem Streichensemble, zusammengesetzt aus Musikerinnen und Musikern renommierter Orchester:
Arisa Iida, Violine

Felix Weischedel, Viola

Ilya Ryabokon, Violoncello

Georg Michael Grau, Cembalo

 

Termine
Do, 14. November 2019, Eychmüller-Haus Vöhringen, 20Uhr
Sa, 16. November 2019, Kloster Herbrechtingen, 20Uhr 
So, 17. November 2019, Pfleghof Langenau, 17Uhr

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

Lisa Trautmann und Aglaja Vollstedt



Januar 2020

Café-Konzert

Fr, 24. Januar 2020, 20Uhr im Café ANIMO! in Ulm

 

Kammermusik Ludwig van Beethovens

Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur op.69

Sonate für Klavier und Violine G-Dur op.96

Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr.1 "Geistertrio"

 

mit Vladimir Tolpygo, Violine - Münchner Philharmoniker

Michael Bosch, Violoncello - Nürnberger Symphoniker

Georg Michael Grau, Klavier - Künstlerischer Leiter MFSB

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

        Vladimir Tolpygo - Michael Bosch - Georg Michael Grau



Februar 2020

Schwanengesang

Schwanengesang bezeichnet allgemein das letzte Werk eines Musikers oder Dichters und so erhielten die berühmten Vertonungen der letzten Lieder Franz Schuberts posthum den Titel Schwanengesang. Die Texte hierzu lieferten die Dichter Heinrich Heine, Ludwig Rellstab und Johann Gabriel Seidl.
Das Programm des Abends wird durch Beethovens Zyklus “An die ferne Geliebte” komplettiert.
Der national und international gefragte Bariton, Florian Götz, trat an Opernhäusern in Paris, Weimar, Leipzig oder Erfurt in Erscheinung und konzertierte bei Festivals wie dem Ludwigsbuger Schloßfestspielen, Rheingau Musikfestival, sowie im Konzerthaus Berlin, dem Concertgebouw Amsterdam und der Philharmonie Warschau.
Am Klavier begleitet ihn der Pianist Georg Michael Grau, ausgezeichnet als Solist und Kammermusiker beim Deutschen Musikwettbewerb.

 

Termine
Fr, 14. Februar 2020, Eychmüller-Haus Vöhringen, 20Uhr
Sa, 15. Februar 2020, Kloster Herbrechtingen, 20Uhr
So, 16. Februar 2020, Pfleghof Langenau, 17Uhr

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

Florian Götz und Georg Michael Grau



April 2020

Die Geschichte des Violoncello

Das Violoncello gehört zu den beliebtesten klassischen Musikinstrumenten. Seit dem frühen 16. Jahrhundert spielt es in den Werken der meisten KomponistInnen sowohl im symphonischen als auch kammermusikalischen Bereich eine tragende Rolle.
Das Publikum des Konzertabends darf sich auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Epochen der klassischen Musik freuen - Werke für Violoncello und Klavier, sowie für Violoncello solo werden hierbei erklingen, darunter bekannte Kompositionen, aber auch verborgene Schätze der Violoncello Literatur.
Ilya Ryabokon, national und international ausgezeichnet, bekannt in der Region durch seine grandiosen Auftritte beim Musikfestival Schloss Brenz, ist Stv. Solo-Cellist der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Zusammen mit dem Pianisten Georg Michael Grau präsentiert er die Vorzüge seines Instruments - dem Violoncello.

 

Termine
Mi, 22. April 2020, Eychmüller-Haus Vöhringen, 20Uhr
Sa, 25. April 2020, Herbrechtingen, 20Uhr
So, 26. April 2020, Langenau, 17Uhr

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

Duo FELEX

Ilya Ryabokon und Georg Michael Grau



Mai 2020

Zum 250. Geburtstag Beethovens

Der Pianist Fedele Antonicelli widmet sich bei diesem Konzertprojekt ganz der Musik des Jubilars Ludwig van Beethoven. Dabei spielt er zwei Klaviersonaten des großen Meisters, die frühe Sonate F-Dur op.10/2, sowie aus dem Spätwerk Beethovens die Sonate op.110.
Vervollständigt wird das Programm durch die Symphonie F-Dur “Pastorale” des 1770 in Bonn geborenen Komponisten, die Franz Liszt später für Klavier solo umschrieb.
Fedele Antonicelli, u.a. beim ARD-Musikwettbewerb prämiert, unterrichtet derzeit als Professor für Instrumentalkorrepetition an der Hochschule für Musik Saar.

 

Termine
Mi, 27. Mai 2020, Kloster Herbrechtingen, 20Uhr
Fr, 29. Mai 2020, Eychmüller-Haus Vöhringen, 20Uhr
So, 31. Mai 2020, Pfleghof Langenau, 17Uhr

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

Fedele Antonicelli



Juni 2020

Café-Konzert

Fr, 26. Juni 2020, 20Uhr im Café ANIMO! in Ulm

 

Franz Schubert Forellen-Quintett A-Dur D667

 

mit Aglaja Vollstedt, Violine, Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Felix Weischedel, Viola, Gürzenich-Orchester Köln

Anne Schumacher, Violoncello, Philharmonisches Orchester der Stadt Ulm

Anna-Lena Cech, Kontrabass, Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Georg Michael Grau, Klavier - Künstlerischer Leiter MFSB

 

Eintritt frei - Spenden erbeten



September 2020

Musikfestival Schloss Brenz on Tour

Zehn Konzertveranstaltungen in sozialen Einrichtungen der Region Ostalb/Donau im Zeitraum vom 2.-6. September 2020. Ein Ensemble spielt ein rund 45 minütiges Programm mit kurzweiliger und leicht zu hörender Musik aus dem Bereich der Klassik mit Ausflügen in andere Stile und der Möglichkeit zur Interaktion mit dem Publikum.

Weitere Informationen folgen



Oktober 2020

5. Musikfestival Schloss Brenz

Kammerkonzerte
im Schloss Brenz &
der Brenzer
Galluskirche
7.-11. Oktober 2020
(Tickets erforderlich)

Programm und weitere Informationen folgen im Frühjahr 2020